About This Project

Nachdem dieses Boot im Frühjahr nach langer Standzeit zum ersten Mal wieder ins Wasser gelassen wurde, war es einfach nicht dicht zu bekommen.

Der Bootseigner bat uns um Hilfe.

Nach der Sichtung stellten wir fest, dass mehrere Plankenstöße erneuert werden müssen. Der Kiel weist massive Schäden auf, ebenso der Vorsteven, der mehrfach gespalten ist.

Auch das Deck muss auf Grund der Schäden durch langjährige Undichtigkeiten komplett entfernt und erneuert werden. Hierfür muss der Aufbau demontiert werden.

Anschließend werden Rumpf, Deck, Plicht und Kajüte mit einem zwölf-schichtigen Lackaufbau erneuert.

Diese Arbeiten führten wir nun in den Wintermonaten durch.

 

Nachdem wir das Unterwasserschiff abgezogen aber, um umfangreich neue Planken einzusetzen und den Kiel großflächig zu erneuern, haben wir parallel das alte morsche Deck entfernt. Hier wird nun eine neue Sperrholzplatte angebracht und ein lackiertes Stabdeck aus Lächre mit Mahagoni-Leibholz angefertigt.
Anschließend wird der dafür entfernte Achternaufbau konstruiert.
Nach Abziehen des alten Lackaufbaus an den Kajütwänden haben wir diesen mehrschichtig neu angerfertigt. Hier fehlen lediglich die letzten Schichten zur Fertigstellung.
In Kürze wird mit dem Bootseigner über den möglichen Einbau eines Elektromotors inkl. kompletter Elektroanlage gesprochen und in die Planung geschickt.